Die Meerestrommeln werden geschlagen

Die Meerestrommeln werden geschlagen

Die Meerestrommeln werden geschlagen

Leise Töne USA vs. China oder umgekehrt. Im Westen, soweit ich es mitbekommen habe, stillschweigen über ein Konzert weit weg von Europa, vom Dollar, vom Euro vom Krieg……

Oder ist im Westen nur die Ablenkung vom eigentlichem Geschehen was weiter im Osten stattfindet? Sicher es wird eng in und für Europa egal was nun wirklich zu erst passieren wird. denke weiterhin, und vieles spricht noch dafür es geht in eine andere Richtung, und alles hat nur einen Sinn: Nebel erzeugen.

Aber was sagen andere Medien:

Weiterlesen

Gentech-Gift im Blut von Babys nachgewiesen!

Gentech-Gift im Blut von Babys nachgewiesen!

Gentech-Gift im Blut von Babys nachgewiesen!

Eine neue Studie von Aziz Aris und Samuel Leblanc aus Kanada weist das Vorkommen eines Giftstoffs aus Gentechnik-Pflanzen im menschlichen Blut nach. Die Theorie, das Gentechnik-Gift würde im menschlichen Verdauungstrakt zersetzt, ist somit widerlegt. Gesundheitsrisiken beim Verzehr des Toxins wurden wissenschaftlich nachgewiesen.

Das BT-Gift stammt aus dem Bakterium Bacillus thuringiensis und wirkt gegen bestimmte Insekten. Das Gift produzierende Eiweiß Cry1AB ist bei Gentechnik-Pflanzen wie Mais, Soja und Baumwolle im Genom eingebaut und gelangt über die Nahrungskette in den Körper. Bei den in der Studie untersuchten Frauen und Föten (!) wurde Cry1AB im Blut nachgewiesen. Dass die Frauen mit dem Gift gearbeitet haben, konnte in der Studie ausgeschlossen werden.
Damit ist die Behauptung der Gentechnik-Konzerne, dass sich Gentechnik-Gift im Magen der Nutztiere zur Gänze abbaut, widerlegt. Und auch in Österreich gelangen diese Gifte über das importierte Gentechnik-Futter noch bei 70 bis 80 % aller Fleischwaren von Hühnern, Schweinen und Rindern auf unseren Teller!

Quelle: aargauerzeitung.ch

Weiterlesen

Gaddafi vows to defeat NATO

“]Supporters of Libyan leader Muammar Gaddafi attend a gathering in Tripoli, Libya, on June 17, 2011, after Gaddafi vowed to defeat the NATO alliance's attempt to oust him from power. [Xinhua/ AFP Photo]Libyan embattled leader Muammar Gaddafi vowed to defeat the NATO alliance’s attempt to oust him from power, according to a audio speech of his aired by state-run Libyan TV on Friday evening.

„This is the first time they are facing an armed nation of millions of people,“ he said. „They will be defeated, the alliance will be defeated.“

The state TV claimed that Gaddafi addressed through „a telephone call on June 17.“

His defiant speech came as the troops loyal to him and the rebels against his 42-year rule exchanged heavy fire near the western city of Zlitan and Misrata as the rebels tried to break the months long siege and push deeper into government-held territory east of the capital.

 

Weiterlesen

USA: The End

USA: The End

USA: The End

Niemand der offiziellen Mainstreamvertreter hätte jemals geglaubt, dass ein amerikanischer Finanzminister einmal ernsthaft über einen Staatsbankrott sprechen wird. Und doch hat Timothy Geithner dieses Tabu im April 2011 gebrochen. Ben Bernanke, der Chef der (privaten) US-Notenbank Federal Reserve (Fed) gestand zudem ein, dass die finanzielle Situation in den USA »irreparabel« geworden sei. Amerika kämpft also gegen die eigene Schuldenkrise.

Es gibt sieben Hauptgründe, warum die Vereinigten Staaten zahlungsunfähig sein werden. Aber dennoch ist dies kein Grund zur Trauer, denn die eigene Notenbank wird das zu verhindern wissen, indem sie einfach noch mehr Geld druckt.

Weiterlesen

Hat es in Japan gar kein Erdbeben der Stärke 9,0 gegeben?

Hat es in Japan gar kein Erdbeben der Stärke 9,0 gegeben?

Hat es in Japan gar kein Erdbeben der Stärke 9,0 gegeben?

Neuer Bericht behauptet: Fukushima wurde in Wirklichkeit durch eine Atomwaffe »unter falscher Flagge« zerstört
Ethan A. Huff

Was wäre, wenn das angebliche Erdbeben der Stärke 9,0 oder mehr vom 11. März 2011 vor der Ostküste Japans und der anschließende Tsunami, der das Kernkraftwerk Fukushima Daiichi zerstörte, in Wirklichkeit ein vorsätzlicher Angriff unter falscher Flagge war, bei dem Atomwaffen eingesetzt wurden? Der freie Journalist Jim Stone liefert schlüssige Belege dafür, dass die offizielle Darstellung der Katastrophe ein Schwindel ist, um einen konzertierten Angriff auf Japan – möglicherweise als Antwort auf das japanische Angebot, dem Iran angereichertes Uran zu liefern – zu vertuschen.

Ein tatsächliches Erdbeben der Stärke von über 9,0 hätte ganz Japan dem Erdboden gleichgemacht
Weiterlesen